Kommentare | Blogs
Exakt und präzise kommentieren renommierte Expertinnen und Experten die aktuelle Rechtsprechung.
Erbrecht
Feststellung des Widerrufs einer Erbeinsetzung
Tarkan Göksu
Es besteht ein hinreichendes Interesse der verfügenden Person an der Feststellung des wirksamen Widerrufs einer Erbeinsetzung. Es besteht keine notwendige Streitgenossenschaft zwischen den Begünstigten der widerrufenen Verfügung.
Kommentar zu: Urteil des Bundesgerichts 5A_408/2016 vom 21. Juli 2017
Publiziert am 18. Oktober 2017
Erbteilung und Ausgleichungsansprüche
Tarkan Göksu
Bei der Teilung eines Nachlasswerts kann ohne entsprechende ausdrückliche Klausel nicht angenommen werden, es sei auch auf Ausgleichungsansprüche aus dem gleichen Erbgang verzichtet worden.
Kommentar zu: Urteil des Bundesgerichts 5A_288/2017 vom 23. Juni 2017
Publiziert am 18. Oktober 2017
Webinar Erbrecht 2017
Handelsrecht
Une convention d'actionnaires est jugée excessive par le Tribunal fédéral
Sébastien Bettschart / Philipp Fischer
Alors même que l'article 27 al. 2 CC est généralement appliqué de manière parcimonieuse dans la jurisprudence, le Tribunal fédéral retient dans cet arrêt qu'une convention d'actionnaires peut constituer un engagement excessif (et donc être nulle ex nunc) dans la mesure où elle restreint de manière très importante la possibilité pour l'un des actionnaires d'organiser sa succession et de transférer sa participation dans la société à ses descendants.
Kommentar zu: Urteil des Bundesgerichts 4A_45/2017 vom 27. Juni 2017 publiziert als BGE 143 III 480
Publiziert am 24. Oktober 2017
Strafrecht
Prozessualer Kostenentscheid bei straflosem Besitz von Marihuana und Haschisch
Kommentar zum Urteil BGer. 6B_1273/2016 vom 6. September 2017
Peter Albrecht
Das Bundesgericht stellt hier klar, dass der Besitz geringfügiger Mengen von Cannabis zum eigenen Konsum gemäss Art. 19b BetmG nicht verboten und deshalb straflos ist. Ein solches Verhalten kann bei der Verfahrenseinstellung folglich auch keinen Anlass für eine Kostenauflage zulasten des Beschuldigten nach Art. 426 Abs. 2 StPO bilden.
Kommentar zu: Urteil des Bundesgerichts 6B_1273/2016 vom 6. September 2017
Publiziert am 27. Oktober 2017
Strassenverkehrsrecht
Rechtmässigkeit einer Blutentnahme
Claudia Siebeneck
In seinem Urteil 6B_942/2016 vom 7. September 2016 befasst sich das Bundesgericht mit der Blutprobe als Zwangsmassnahme. Es erklärt, wer die Durchführung rechtmässig anordnen darf und unter welchen Voraussetzungen eine Meldung der Massnahme ans Strassenverkehrsamt erlaubt ist.
Kommentar zu: Urteil des Bundesgerichts 6B_942/2016 vom 7. September 2017 publiziert als BGE 143 IV 313
Publiziert am 10. Oktober 2017
PSE - Neu VD-Entscheide
Vertragsrecht
Die zwingende Anwendung von Art. 404 OR - Ein Auslaufmodell?
Ewa Szczogiel / Markus Vischer
In seinem Urteil 4A_680/2016 und 4A_686/2016 vom 12. Juli 2017 bestätigte das Bundesgericht seine bisherige Praxis, wonach Art. 404 OR zwingend auf alle Aufträge anwendbar sei, wobei es allerdings einen kleinen Vorbehalt anbrachte.
Kommentar zu: Urteil des Bundesgerichts 4A_680/2016 vom 12. Juli 2017
Publiziert am 16. Oktober 2017
Zivilprozessrecht
Noveneingaben - Zulassungsprüfung und Verhältnis zum Replikrecht
Matthias Lindner / Malou Hübscher-Middendorp
Die Frage, ob Noven im Sinne von Art. 229 Abs. 1 ZPO «ohne Verzug» vorgebracht worden sind, ist unabhängig davon zu beantworten, ob die entsprechende Eingabe innert der Frist zur Ausübung des (aus der Bundesverfassung und der EMRK fliessenden) Replikrechts erfolgte. Über die Zulässigkeit einer Noveneingabe entscheidet das Kollegialgericht.
Kommentar zu: Urteil des Bundesgerichts 4A_61/2017 vom 31. August 2017
Publiziert am 24. Oktober 2017
Webinar Erbrecht November 2017
Die aktuellsten juristischen Neuigkeiten werden Ihnen in den Blogs kompakt zusammengefasst.
Allgemeines Verwaltungsrecht
Verkaufsverbot für Schnellwechseleinrichtungen / Tragweite der Norm SN EN 474-1 (amtl. Publ.)
Fabian Klaber
La garantie d'accès au juge en matière de droits politiques cantonaux à Schwyz (art. 88 al. 2 LTF)
Camilla Jacquemoud
Bau- und Immobilienrecht
L'octroi d'un permis de construire hors zone à bâtir
Marie-Hélène Spiess
Energierecht
Le choix du prestataire de services de mesure par le producteur d'électricité (art. 8 al. 2 OApEl)
Camilla Jacquemoud
Immaterialgüterrecht
Croco (fig.) / MISS CROCO
Olivier Veluz
LUX / LUTZ (fig.)
Olivier Veluz
DURINOX
Nicolas Guyot
IPR/IZPR und Arbitration
La compétence du Tribunal arbitral en matière de séquestre
Célian Hirsch
Feststellung, ob die Arrestprosequierung fristgerecht erfolgt ist, ist nicht schiedsfähig / Anwendung von Art. 186 Abs. 2 IPRG auf Fälle der fehlenden objektiven Schiedsfähigkeit? (amtl. Publ.)
Michael Feit
Swiss Supreme Court upholds CAS tribunal ruling denying request for additional analysis differing from that provided for in anti-doping rules
Christopher Boog / Annabelle Möckesch
Swiss Supreme Court rejects application to set award aside due to inarbitrability where petitioner had no interest worthy of protection
Nathalie Voser / Nadja Al Kanawati
Kartellrecht
Bundesgericht kassiert Urteile des Bundesverwaltungsgerichts, neue Runde in Sachen Preisabreden für Fenster- und Fenstertürbeschläge
Oliver Kaufmann
SchKG
Anträge auf Edition von Urkunden im Rechtsöffnungsverfahren im Grundsatz nicht zu berücksichtigen
Lukas Wiget
Steuerrecht
La recevabilité du recours au Tribunal fédéral en matière de remise d'impôt (art. 83 let. m LTF)
Tobias Sievert
La transmissions des données aux Etats-Unis d'un ex-employé de banque par l'AFC
Célian Hirsch
Strafprozessrecht
Die Beweisverwertung rechtswidrig erhobener Beweise im Strafverfahren
Andreas Dudli
L'illicéité et l'exploitabilité d'une observation privée en procédure pénale
Célian Hirsch
Strafrecht
La qualification des informations accessibles sur Internet comme faits notoires
Tobias Sievert
La notion d'acquisition d'une arme
Julien Francey
Notorische Tatsachen im Strafprozess (amtl. Publ.; frz.)
Sophie Staehelin
Vertragsrecht
La demande reconventionnelle devant le Tribunal de commerce, le dol et le délai convenable dans la demeure (2/2)
Simone Schürch
La licéité du pactum de palmario
Marie-Hélène Spiess
Zulässigkeit des pactum de palmario (amtl. Publ.)
Martin Rauber
La demande reconventionnelle devant le Tribunal de commerce, le dol et le délai convenable dans la demeure (1/2)
Simone Schürch
Zivilprozessrecht
Le consentement à la procédure d'appel écrite (CPP)
Emilie Jacot-Guillarmod
Zivilrecht
L'assistance judiciaire en faveur d'une personne morale
Julien Francey
Der dRSK umfasst Rechtsprechungskommentare von über 100 Spezialisten auf mehr als 30 Rechtsgebieten. Die Expertenkommentierungen durchlaufen ein internes Peer Review anhand einer renommierten Redaktion, welches einen hohen Qualitätsstandard gewährleistet.

Neben den Expertenkommentierungen sind im dRSK Blog-Beiträge enthalten. Für die Inhalte dieser Beiträge zeichnen die Verfasser und Inhaber der Blogs verantwortlich - Liste der Blogs

Der dRSK wird separat und als Teil des Informations- und Rechercheportals Push-Service Entscheide angeboten. Die Besprechungen sind über einen Zitiervorschlag und Randziffern zitierfähig.

Statistik:
Zugang zum Push-Service Entscheide: 8126

Information und Impressum:
info@weblaw.ch | T +41 31 380 57 77

ISSN 1663-9995. Editions Weblaw.

Abmeldungen und Adress-Änderungen: Login unter https://register.weblaw.ch. Unter dem Navigationspunkt «Profildaten bearbeiten» und folgend «E-Mail Adressen» können Sie die Monatsübersicht zum dRSK abbestellen bzw. Adress-Änderungen vornehmen.

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, sondern benutzen Sie die oben erwähnten Kontaktinformationen.


http://drsk.weblaw.ch
Weblaw AG | Cybersquare | Laupenstrasse 1 | 3008 Bern
T +41 31 380 57 77 | F +41 31 380 57 78 | info@weblaw.ch